Das Produkt der Woche 1+1 ist BEWIT INSECT STOP und BEWIT PRAWTEIN COLDET

Wie man sich auf die ersten Frühlingstage vorbereitet

16

Über die Frühjahrsmüdigkeit beikommen

Jeder von uns kennt es vermutlich, wenn die Tage wieder länger werden, der Winter die eisigen Temperaturen verlässt, das Tageslicht wieder stärker wird und man sich selber müde fühlt? Vielleicht liegt es daran, dass Sie den Zyklus der Natur nicht respektiert haben. Der Winter ist die Zeit, in der sich der Körper regeneriert und neue Kräfte sammelt. Wir sollten früher ins Bett gehen, denn während des Schlafs laufen viele Prozesse ab, bei denen sich der Körper reguliert. Einer der Gründe, im Winter mehr zu schlafen, ist auch die Immunität. Während des Schlafs werden die Zellen gebildet, die für die körpereigenen Abwehrkräfte zuständig sind, und die brauchen wir vor allem im Winter, wenn uns die Vitamine aus der Sonne und den Früchten fehlen. Im Frühjahr können wir später schlafen gehen, weil wir mehr Licht haben, und wenn wir wirklich im Winter mit den Hühnern zu Bett gegangen sind, sollten wir kein Problem mit der Frühjahrsmüdigkeit haben. Aber auch wenn wir wissen, dass wir in der Winterzeit zu wenig geschlafen haben und uns müde fühlen, haben wir einige Tipps und Tricks, wie Sie sich auf den Frühling vorbereiten und dabei auch genug Vitalität haben können.

Detox

Der Frühlingsanfang ist ein guter Zeitpunkt für ein Detox. Die Frühjahrsentgiftung hilft Ihrem Körper, sich auf die Nährstoff- und Vitaminzufuhr in den kommenden Monaten vorzubereiten und sie für später zu speichern. Für die Entgiftung eignen sich grüne Lebensmittel wie die Chlorella oder junge Gerste. Sie können in Tablettenform oder auch als Pulver eingenommen werden, was in Smoothies oder Gemüsesäfte gemischt werden kann. Grüne Superfoods sind reich an Mineralien mit einer hohen Absorptionsfähigkeit. Laut traditioneller chinesischer Medizin haben sie auf den Körper eine kühlende Wirkung. Daher ist es ratsam, diese Superfoods mit Lebensmitteln mit einer gegenteiligen Wirkung zu erwärmen, um eine starke Abkühlung des Körpers zu vermeiden. Das können Pfeffer, Kurkuma und Ingwer sein, die sich in ihrer Wirkung gegenseitig ergänzen und so ihre Kraft vervielfachen.

Frühlingsvorbereitungen - BEWIT Junge Gerste BIO RAW

Gestalten Sie eine tägliche Routine selbst im Frühling

Die Hautpflege ist Teil der Selbstpflege So, wie wir uns selbst pflegen, so spiegelt sich auch unsere Beziehung zu uns selbst wider. Im Frühling ist es gut, die Haut atmen zu lassen und sich mehr auf eine Reinigungsroutine zu konzentrieren. Während der Herbst- und Winterzeit musste die Haut gut genährt werden, aber jetzt kommt die Zeit, in der unsere Haut atmen möchte. Mit dem Frühlingsanfang steigt die Luftfeuchtigkeit, und die Haut ist nicht mehr so stark von der Trockenheit bedroht. Bei der täglichen Routine achten wir auf die Reinigung, bei der wir den natürliches Cleanser und die Konjac-Schwämme verwenden können, die einen Peelingeffekt haben und die Haut perfekt von allen Unreinheiten befreien. Um die Haut zu beruhigen, verwenden Sie ätherisches Wasser aus Lavendel, Geranie oder Rosmarin. Zur abschließenden Pflege eignen sich das Bright Serum für die Pflege am Tag und Night Repair für den Abend. Das Serum unmittelbar nach der Anwendung des ätherischen Wassers auf die noch feuchte Haut auftragen. Das Eindringen der wertvollen Serumstoffe in die Tiefe der Hautzellen wird durch die Wassermoleküle gefördert.

Frühlingsvorbereitungen - BEWIT Holistische Kosmetik

Keine Angst vor einer Veränderung

Mit dem Frühlingsanfang kommt eine neue Energie. Der Frühling ruft nach Veränderung und es ist die beste Zeit, um Blockaden aufzulösen. Der Frühling macht Lust auf neue Projekte und Beziehungen. Alles, was die Veränderung unterstützt, steht für das Gute und gegen die Barrikaden. Im Frühling gibt es einen Ansturm von Energie, die wir in die richtige Richtung lenken sollten. Möglicherweise ist es ein Wunsch, neue Pläne zu schmieden, ein Bedürfnis, eine bestehende Beziehung wieder aufleben zu lassen, oder ein Bedarf nach einer Lebensveränderung. In jedem Fall ist es gut, sich Raum und Ruhe zu gönnen , um alle Optionen zu prüfen und zu bewerten, was wir wirklich wollen und was gut für uns ist. Manchmal kann uns die mangelnde Kraft zum Handeln daran hindern, den ersten Schritt nach vorne zu machen und eine Entscheidung zu treffen. Mit dem Frühling sind Veränderungen und eine Neuausrichtung des Denkens verbunden. Dazu können ätherische Öle aus Rosmarin, Grapefruit Rosa oder Mandarine verhelfen. Obwohl sie keine Nährstoffe enthalten, können sie uns aufgrund ihrer Fähigkeit, die Gehirnzentren positiv zu stimulieren und somit ein korrektes Urteilsvermögen zu fördern, helfen.