Das Produkt der Woche 1+1 ist BEWIT CREATIVITY und BEWIT PRAWTEIN LOVE

Festival der holistischen Pflege | Detox-Massage

17

Wünschen Sie sich eine hydratisierte und genährte Haut? Möchten Sie das Gleichgewicht und den Schutz des Organismus wiederherstellen und gleichzeitig die Reinigungsprozesse und die Selbstregeneration unterstützen?

Versuchen Sie eine Massage, die die Kraft unseres De-T-Ox Elixirs und unsere ätherischen DX-Mischung in Kombination mit effektiven Griffen für die Durchblutung und Belebung Ihres Körpers einsetzt.

SIE BRAUCHEN:

Ein Diffusor
Ätherische Ölmischung DX(3-5 Tropfen)
Ätherisches Wasser aus Rosmarin
Körperöl De-T-Ox Elixir



Dauer der Massage: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:für Anfänger
Anwendung:Eine Reinigung des Organismus und der Haut, Ernährung und Unterstützung der Selbstheilungsprozesse der Haut und des Organismus


VERFAHREN:

Vorbereitung

Suchen Sie sich einen ruhigen Plätzchen, lassen Sie langsame, entspannende Musik spielen.
Der Massierte legt sich so hin, dass es für ihn bequem und angenehm ist.
Decken Sie den Massierten mit einem Handtuch, Badetuch oder einer Decke zu, um den Wärmekomfort zu erhöhen, damit er sich besser entspannen kann.

Durch eine ruhige Umgebung, langsame und angenehme Musik wird eine tiefere Entspannung eingeleitet, die zu einer besseren Aktivierung der Heilungsprozesse und der Regenerationsfähigkeit des Organismus führt.

Geben Sie 5 Tropfen der ätherischen Ölmischung Bewit DX in den Diffusor.

Massage:

1. Auf den Rücken des Massierten wird das ätherische Wasser aus Rosmarin aufgetragen, das aktive Wirkstoffe enthält, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, die Mikrozirkulation anzuregen und die Reinigung der Haut zu unterstützen.

Anschließend geben Sie das DE-T-OX Elixir zum Aufwärmen in die Handflächen und verteilen es mit langsamen Bewegungen auf dem gesamten Rücken- und Nackenbereich.

2. Beginnen Sie mit den Strichen um die Wirbelsäule (über die Arrektoren) zu den Schultern und zurück gleichzeitig auf beiden Außenseiten. Die Bewegungen 2-3 Mal wiederholen.

3. Eine Hand auf die nächstgelegene Seite der Wirbelsäule legen, um den Körper zu fixieren. Mit der anderen Handfläche ziehen Sie die gegenüberliegende Seite von der Wirbelsäule weg zum Bett. Die Finger sind nach unten gerichtet. Auf diese Weise gehen Sie vom Kreuz zum Kopf, wo Sie zu den "Wellen" im Schulterbereich gelangen, und weiter über die Körperseite bis in den Kreuzbeinbereich.

Von hier aus ziehen Sie mit abwechselnden Flächenbewegungen die Haut vom Kreuzbein nach oben zur Wirbelsäule – legen Sie Ihre Handflächen seitlich am Körper ab und bewegen sie mit gleitenden Bewegungen in Richtung der Wirbelsäule. Gehen Sie auf die andere Seite und wiederholen Sie das Ganze.

4. Gehen Sie hinter den Kopf und führen Sie mehrere lange Bewegungen entlang der Wirbelsäule und zurück um den Oberkörper herum aus. Führen Sie mit Ihren Daumen parallel und mit sanften, langen Bewegungen entlang der Blasenbahnen von der Halswirbelsäule in zwei Linien bis zum Lendenbereich.

Die inneren Bahnen befinden sich in der Mitte zwischen der Achse der Wirbelsäule und dem Rand des Schulterblatts. Die äußeren Spuren befinden sich entlang der inneren Kante des Blattes. Mit den Handrücken strecken Sie dann seitlich die Schulterblätter - von der Wirbelsäule aus nach außen.

5. Kehren Sie zum Ausgangspunkt neben dem Massierenden zurück und führen Sie die ersten Bewegungen entlang der Arrektoren, zum Schulterbereich und wieder zurück an der Außenseite aus. Wiederholen Sie dies 2-3 Mal.